Aktuelles
Programmübersicht
Hundebetreuung
Tierschutz Pension
Hundeauslauf
Training & Urlaub
Hundetouren
Ihre Coaches
Tierschutz & Links
Kontakt-Formular
AGB's & Impressum

Inhaber und verantwortlich für den Inhalt von dogcoaches.de:                                                                                                                                                      

Denyse Oberhoff
Straßweg 28
42499 Hückeswagen
0160-2723638
denyse.oberhoff@gmx.de

Steuernummer: 221/5089/2947

Haftungsausschluss:
Dogcoaches.de übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die dogcoaches.de, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der vorliegenden Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens von dogcoaches.de kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Dogcoaches.de erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden Seiten frei von illegalen Inhalten waren.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Hundebetreuung:
§1 Dogcoaches.de nimmt den Hund des Besitzers für den vereinbarten Zeitraum in Obhut. Der Besitzer konnte die Örtlichkeiten wo der Hund untergebracht wird vorab besichtigen. Dogcoaches.de verpflichtet sich den zu betreuenden Hund während seines Aufenthaltes artgerecht zu halten, zu betreuen und zu pflegen. Zwingerhaltung lehnen wir grundsätzlich ab, alle Hunde werden soweit möglich in das Familienleben integriert.
§2 Der Besitzer versichert, dass sein Hund gegen Staupe, Parvovirose, Hepatitis, Leptospirose, Zwingerhusten (Ausnahmefälle sind vorher bitte mit dogcoaches.de abzuklären!) und Tollwut geimpft ist und entwurmt wurde. Die Hinterlegung des Impfpasses ist Voraussetzung für die Unterbringung bei dogcoaches.de.
§3 Das Futter für die Dauer des Aufenthaltes ist mitzubringen, damit Ihr Hund sich nicht auf ein neues Futter umstellen muss und somit auch Durchfallerkrankungen vorgebeugt werden kann.
§4 Der Besitzer erklärt, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten und Ungeziefer ist. Wir empfehlen in den Monaten Mai-September den Hund mit entsprechendem Mitteln wie z.B. FRONTLINE oder EX-SPOT vorsorglich gegen Flöhe und Zecken zu behandeln.
§5 Im Falle einer Erkrankung oder Verletzung eines Hundes erklärt sich der Besitzer einverstanden, dass die notwendige tierärztliche Versorgung von einem Tierarzt unserer Wahl übernommen wird. Die dadurch entstehenden Kosten wie z.B. Arzthonorar, Fahrtkosten und Wartezeit trägt der Tierhalter. Bringt ein Hund nachweislich eine ansteckende Krankheit mit, trägt der Besitzer dieses Hundes ebenso die dadurch entstehenden Kosten für Desinfektion und Mitbehandlung angesteckter Hunde. Für Tierarztfahrten berechnen wir zusätzlich zu den Arzt- bzw. Medikamentenkosten jeweils 20,-Euro.
§6 Da trotz aller Betreuungsmaßnahmen ein unerwarteter Todesfall des Tieres sowohl zu Hause als auch bei uns eintreten kann, können keinerlei Ansprüche gegen die Hundepension dogcoaches.de gestellt werden. Sollte der Tierbesitzer dennoch Ansprüche stellen, so muss die Todesursache ggf. durch Obduktion nachgewiesen werden. Die entstehenden Kosten trägt der Tierhalter.
§7 Der Besitzer bestätigt, dass sein Hund keine Gefahr für den Menschen darstellt und grundsätzlich sozialverträglich mit anderen Hunden ist (Ausnahmefälle sind im Vorfeld mit dogcoaches.de abzuklären!).
§8 Der Hundebesitzer erklärt ausdrücklich, dass er die Risiken einer Gruppenhaltung kennt und weiß, dass sein Hund in der Regel seine Auslauf-, Spiel- und Spazierzeiten unter Beaufsichtigung einer Fachperson mit anderen Hunden verbring. Der Hundebesitzer ist damit einverstanden und nimmt in Kauf nimmt für die eventuell entstehenden Kosten einer tierärztlichen Behandlung des eigenen Hundes selbst zu tragen.
§9 Der Eigentümer haftet für jeglichen durch sein Tier während dessen Aufenthaltes in der Hundepension verursachten Personen- und Sachschäden in vollem Umfang.
§10 Der Besitzer versichert, dass für den Hund eine gültige Tierhalterhaftpflicht Versicherung besteht. Der entsprechende Nachweis hierfür ist erforderlich (Kopie und Versicherungsnummer). Der Besitzer übernimmt die Kosten für eventuelle Schäden, die sein Hund verursacht, sofern diese nicht von der Haftpflichtversicherung getragen werden.
§11 Dogcoaches.de übernimmt keine Verantwortung für mitgebrachte Sachen (Decken, Schüssel, Spielzeug, etc.).
§12 Die Hunde sind während der Betreuungszeit nie unbeaufsichtigt und werden nicht sich selbst überlassen, trotzdem kann es passieren, dass mal ein Hund wegläuft. Dogcoaches.de haftet nicht bei Entlaufen (z.B. unter dem Zaun durch buddeln, durchbeißen oder losreißen von der Leine, etc…) des Tieres. Ihr Hund sollte bei TASSO gemeldet sein, um im Falle eines Falles schnell handeln zu können. Bitte befestigen sie diese, ebenso wie die Hundesteuermarke am Halsband/Geschirr welches der Hund bei dogcoaches.de tragen wird. Bitte informieren sie uns vorab, wenn ihr Hund besonders ausbrecherisch begabt oder ein Kletterkünstler ist.
§13 Sollte der zu betreuende Hund durch aggressives oder extrem zerstörerisches Verhalten auffällig werden so ist dieser unverzüglich abzuholen. Ist eine Abholung seitens des Halters nicht möglich, so wird dieser Hund separat untergebracht werden. Die zusätzlichen Kosten, die hierfür entstehen, übernimmt im vollem Umfang der Hundehalter.
§14  Der Besitzer verpflichtet sich, den Hund an dem vereinbarten Termin wieder abzuholen. Wenn der Hund nicht abgeholt wird, werden die zusätzlichen Tage in Rechnung gestellt. Bei Nichtabholung des Hundes, spätestens 14 Tage nach Ablauf des vereinbarten Abholungstermin, außer der Vertrag wurde verlängert, ist es dogcoaches.de vorbehalten, den Hund weiter zu vermitteln bzw. woanders unter zu bringen. Eventuelle Kosten werden dem Besitzer in Rechnung gestellt. Die erzielte Vermittlungsgebühr wird mit den entstandenen Kosten verrechnet. Weitere offene Kosten werden dem Besitzer in Rechnung gestellt.
§15 Dogcoaches.de haftet nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz.
§16 Ein Pensionsplatz gilt nur als reserviert, wenn der Vertrag ausgefüllt und unterschrieben bei uns eingegangen ist, sowie eine Anzahlung von 20% für den gesamten Betreuungszeitraum als Vorschuss bezahlt wurde. Nach Eingang der Anzahlung ist die Buchung beiderseits verbindlich.
§17 Bei Vertragsrücktritt seitens des Hundehalters binnen 4 Wochen (Datum) vor dem vereinbarten Abgabetermin bleibt der komplette Anzahlungsbetrag bei dogcoaches.de.
§18 Die persönlichen Vertrags- und Registrierungsdaten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Die Daten dienen lediglich der internen Verarbeitung und Rechnungsstellung.
§19 Der Tierhalter gibt sein Einverständnis zur Gruppenhaltung, zum gemeinsamen täglichen Auslauf und anderen Aktivitäten und darf daran teilnehmen.



Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung für den Internetauftritt dogcoaches.de

1. Gegenstand dieser Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über das Interesse an unserem Internetauftritt und unserem Angebot auf unserer Webseite haben.

Der Schutz Ihrer Personenbezogenen Daten (im folgenden kurz „Daten“) ist uns ein großes und sehr wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie daher ausführlich darüber informieren, welche Daten bei Ihrem Besuch unseres Internetauftritts und Nutzung unserer dortigen Angebote erhoben und wie diese von uns im Folgenden verarbeitet oder genutzt werden, ebenso wie, welche begleitenden Schutzmaßnahmen wir auch in technischer und organisatorischer Hinsicht getroffen haben.

2. Verantwortliche Stelle/Dienstanbieter

Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und zugleich Dienstanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist Denyse Oberhoff, vgl. dazu unser Impressum.

Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: denyse.oberhoff@gmx.de

3. Erhebung oder Verwendung Ihrer Daten

Unsere Homepage besitzt ausschließlich informativen Charakter. Es erfolgen keinerlei Abwicklungen von Verträgen, Nutzung von Daten durch den Verein.

a.) Informatorische Nutzung

Für die nur informatorische Nutzung des Internetauftritts ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Es werden in diesem Fall nur diejenigen Ihrer Daten erhoben und verwendet, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt, wie etwa:

- Datum und Uhrzeit des Abrufs der Internetseite

- Ihren Browsertyp

- die Browser-Einstellungen

- das verwendete Betriebssystem

- die von Ihnen zuletzt besuchte Seite

- die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus sowie

- Ihre IP-Adresse.

Eine aktive Nutzung oder gewerbliche Weitergabe dieser Daten erfolgt nicht.

b.)Nutzung von Angeboten

Soweit Sie die auf dem Internetauftritt angebotene Leistungen, wie etwa die Nutzung des Kontaktformulars, in Anspruch nehmen wollen, ist es dagegen nötig, dass Sie dazu weitere Daten angeben. Es handelt sich um diejenigen Daten, die zur jeweiligen Abwicklung erforderlich sind, also etwa Ihrer Vor- und Zunamen und der E-Mail-Adresse. Weitere Angaben können Sie freiwillig tätigen; Sie sind von uns markiert. Die Erhebung oder Verwendung Ihrer Daten erfolgt zu dem Zweck, die von Ihnen gewünschte Leistung zu erbringen.

Ihre Daten werden zu vorgenannten Zweck nicht an Dienstleister weitergegeben. Auf die Besonderheiten bei Reisebuchungen – nachstehend näher beschrieben – wird ausdrücklich hingewiesen. Die Speicherung findet regelmäßig bei einem Cloudanbieter statt, welcher die datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere die Bestimmungen zur Datenschutzgrundverordnung bestätigt. Die Weitergabe Ihrer Daten an andere Dritte erfolgt ansonsten nur, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind.

4. Newsletter

Um sich bei unserem E-Mail-Newsletter anmelden zu können, benötigen wir neben Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung mindestens Ihre E-Mail-Adresse, an die der Newsletter versendet werden soll. Etwaige weitere Angaben sind freiwillig und werden verwendet, um Sie ansprechen und den Inhalt des Newsletters persönlich ausgestalten zu können sowie Rückfragen zur E-Mail-Adresse klären zu können.

Für den Newsletter verwenden wir in der Regel das sogenannte sog. Double Opt-In-Verfahren, dh. wir werden Ihnen erst dann den Newsletter zusenden, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail per darin enthaltenem Link bestätigen. Damit möchten wir sicherstellen, dass nur Sie selbst sich als Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse zu Newsletter anmelden können. Ihre diesbezügliche Bestätigung muss zeitnah nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail erfolgen, da andernfalls Ihre Newsletter-Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht wird.

Sie können einen von Ihnen bei uns abonnierten Newsletter jederzeit abbestellen. Dazu können Sie uns entweder eine formlose E-Mail an denyse.oberhoff@gmx.de zusenden oder über den Link am Ende des Newsletters eine Stornierung vornehmen.

5. Einsatz von Cookies

Für unseren Internetauftritt kann die Technik der Cookies verwandt werden. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Internetseiten von unseren Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden.

Wir können dann sogenannte Session Cookies (auch als temporäre Cookies bezeichnet) einsetzen, also solche, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung einer unserer Internetseiten zwischengespeichert werden. Zweck dieser Cookies ist, Ihren Rechner während eines Besuchs unseres Internetauftritts beim Wechsel von einer unserer Webseiten zu einer anderen unserer Webseiten weiterhin zu identifizieren und das Ende Ihres Besuchs feststellen zu können.

Die Cookies werden gelöscht, sobald Sie Ihre Browsersitzung beenden. Ob Cookies gesetzt und abgerufen werden können, können Sie durch die Einstellungen an Ihrem Browser selbst bestimmen. Sie können in Ihrem Browser etwa das Speichern von Cookies gänzlich deaktivieren, es auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Browser so konfigurieren, dass er Sie automatisch benachrichtigt, sobald ein Cookie gesetzt werden soll und Sie um Rückmeldung dazu bittet. Für den vollen Funktionsumfang unseres Internetauftritts ist es allerding aus technischen Gründen erforderlich, die sogenannten Session Cookies zuzulassen.

Eine Erhebung oder Speicherung personenbezogener Daten in Cookies findet in diesem Zusammenhang durch uns nicht statt. Wir setzen auch keine Techniken ein, die durch Cookies anfallende Informationen mit Nutzerdaten verbindet.

Aktuell verzichten wir auf den Einsatz von Cookies, im Falle eine Nutzung Selbiger erfolgt durch uns ein aktiver Hinweis auf der Homepage.

6. Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eine uns ggf. erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

7. Social Plug-Ins von Facebook und Twitter

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit der Nutzung von sog. „Social Plugins“ der Unternehmen:

Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA;

„Tweet“-Schaltfläche von Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA.

Zum Schutze Ihrer Daten setzen wir bei der Implementierung auf die Lösung  „Shariff“. Hierdurch werden die Plugins auf der Webseite lediglich als Grafik dargestellt, die eine Verlinkung auf die entsprechende Webseite des Plugin-Anbieters beinhaltet. Durch Anklicken der Grafik werden Sie somit zu den jeweiligen Diensten der Anbieter weitergeleitet. Erst dann werden ihre Daten an die jeweiligen Dienste gesendet. Sofern Sie die Grafik nicht anklicken, findet keinerlei Austausch zwischen Ihnen und den oben genannten Sozialen Netzwerken statt.

Informationen über die Erhebung und Verwendung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken finden Sie den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter.

11. Bewerberportal/Vorkontrolle

Bewerbungsbezogene Daten

Der über den Mitgliederbereich abrufbare Vorkontrollbogen dient der Bewertung und Erfassung von Interessenten für eine Tiervermittlung.

Ihre im Vorkontrollbogen angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung einer angestrebten Vermittlung eines Tieres erhoben und verarbeitet. Ihre personenbezogenen Daten werden im Verarbeitungsprozess ausschließlich an folgende Dritte übermittelt:

1.)         Cloudanbieter des Dogcoaches.de – Zweck der Übermittlung: Speicherung zu vertragsrelevanten Vorgängen

Anspruch auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sollten Sie Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz haben, dann kontaktieren Sie uns unter folgender E-Mail-Adresse: denyse.oberhoff@gmx.de

12. Datensicherheit

Wir setzen zudem technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogenen Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich in folgendem Umfang:

a.           Buchungen im Rahmen von Reiseveranstaltungen

Bei Buchungen von Reiseveranstaltungen – insbesondere mehrtägige Veranstaltungen – erfolgt eine Datenweitergabe an Dritte. Dritte in Sinne dieser Bestimmungen können alle Außenstehenden sein, für welche die direkte Leistungserbringung der gebuchten Reise wie z.B. Hotelunterbringungen, Fähren, etc. die Erhebung dieser Daten erfordert.

 b.           Speicherung der Daten bei einem Cloudanbieter

Ferner steht Ihnen das Recht zu, dass wir auf Aufforderung ihre gespeicherten Daten löschen. Hierzu genügt eine Mitteilung an folgende E-Mail-Adresse: denyse.oberhoff@gmx.de . Sollten ihrem Löschungsbegehren gesetzliche oder sonstige Aufbewahrungsfristen entgegenstehen werden wir Sie hierzu entsprechend informieren.

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sollten Sie Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz haben, dann kontaktieren Sie uns unter folgender E-Mail-Adresse: denyse.oberhoff@gmx.de

 

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungsreisen:

Für die Veranstaltung von Reisen durch dogcoaches.de gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bei der Buchung durch dogcoaches.de erkennen Sie und die von Ihnen angemeldeten Personen diese verbindlich an.

1. Vertragsabschluß
1.1. Die Anmeldung der Reise kann schriftlich, mündlich, telefonisch, per E-mail oder das Kontaktformular der Homepage von dogcoaches.de vorgenommen werden. Mit der Anmeldung bietet der Reiseteilnehmer dem Reiseveranstalter den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Sie erfolgt durch den Reiseteilnehmer und für alle in der Anmeldung von ihm mit aufgeführten Teilnehmer.
1.2. Der Vertrag kommt mit der schriftlichen oder per E-mail gesendeten Buchungsbestätigung durch dogcoaches.de zustande.
1.3. Sonderwünsche oder mündliche Nebenvereinbarungen sind nur dann gültig, wenn sie von dogcoaches.de schriftlich bestätigt werden.                                            1.4. Informationsbroschüren (Hotelprospekte, o.ä.) die nicht vom Reiseveranstalter herausgegeben wurden, sind für dogcoaches.de und dessen Leistungspflicht nicht verbindlich, soweit sie nich durch ausdrückliche Vereinbarung mit dem Reisendenzum Gegenstand der Reiseausschreibung oder zum Inhalt der Leistungspflicht von dogcoaches.de gemacht wurden. 

2. Anmeldung bei mehreren Personen
2.1. Soweit die Buchung weitere Reiseteilnehmer einschließt, handelt die anmeldende Person als deren Vertreter. Die anmeldende Person haftet für die Erfüllung des Vertrages auch für die in die Leistungen einbezogenen weiteren Personen.

3. Pflichten des Kunden
3.1. Bei einer erfolgreichen Buchung erhalten Sie von dogcoaches.de eine Bestätigung. Der Reiseteilnehmer ist verpflichtet, die Bestätigung auf ihre Richtigkeit zu überprüfen und dogcoaches.de auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen hinzuweisen. Hinweise haben innerhalb von 3 Tagen nach Zugang zu erfolgen. Verspätet angezeigte Unrichtigkeiten können nicht mehr berücksichtigt werden und berechtigen nicht vom Rücktritt vom Vertrag. In diesem Fall können Umbuchungs- oder Stornierungsgebühren anfallen.
3.2. Der Reiseteilnehmer ist verpflichtet, die erhaltenen Reiseunterlagen unverzüglich auf ihre Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen und dogcoaches.de auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen hinzuweisen. Kommt der Reiseteilnehmer dieser Pflicht nicht nach, so kann eine Schadensersatzverpflichtung seitens dogcoaches.de eines hieraus dem Reiseteilnehmer entstehenden Schaden eingeschränkt oder ganz ausgeschlossen sein.
3.3. Der Reiseteilnehmer ist verpflichtet, bei aufgetretenen Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten

4. Reklamationen
4.1. Mängel bei Ihrer Reise müssen unverzüglich der Reiseleitung gemeldet werden.  4.2. Nach Rückkehr müssen diese Mängel ebenso unverzüglich schriftlich an dogcoaches.de gemeldet werden.
4.3. Unterbleibt die Mitteilung an die Reiseleitung und doagcoaches.de schuldhaft, entfallen jedwede Ansprüche des Reiseteilnehmer aus dem Vertrag, soweit eine zumutbare Abhilfe durch den Reiseleiter bzw. Reisveranstalter möglich gewesen wäre.
4.4. Reklamationen werden durch dogcoaches.de umgehend in Bearbeitung genommen. Der Reiseteilnehmer erhält innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt eine Eingangsbestätigung. Die Reklamation wird danach untersucht und innerhalb von drei Wochen nach Reklamationseingang wird der Kunde kontaktiert mit einer passenden Antwort, Lösung und/oder Abhilfe.

5. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung
5.1. Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise hat der Reiseteilnehmer innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise gegenüber dogcoaches.de geltend zu machen. Nach Ablauf der Frist kann der Reiseteilnehmer nur dann noch Ansprüche geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert worden ist. Ansprüche des Reiseteilnehmers gemäß §§ 651c - 651f BGB verjähren in zwei Jahren. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die Reise lt. Vertrag enden sollte.

6. Zahlungsbedingungen
6.1. Mit Erhalt der Reisbestätigung und Aushändigung des Sicherungsscheines (nur bei mehrtägigen Reisen und den Trainingscamps) wird eine Anzahlung von 20 % des Gesamtreisepreises, mindestens jedoch 100,-€ pro angemeldetem Teilnehmer fällig. Zahlbar binnen 5 Tagen ab Datum der Reisebestätigung.
6.2. Die Restzahlung ist 4 Wochen vor Reiseantritt ohne nochmalige Aufforderung zu leisten. Nach Erhalt des vollständigen Reisebetrages bzw. spätesten bis 7 Tagen vor Reisebeginn senden wir Ihnen die Reiseunterlagen zu (Reisesicherungsschein bei mehrtägigen Reisen, Hotelliste, Kartenmaterial, Trainingsablauf, usw.).
6.3. Bei kurzfristigen Buchungen (bis 14 Tage vor Reiseantritt) ist die Überweisung des gesamten Reisebetrages nötig.
6.4. Ihre Reise ist gemäß § 651 k BGB insolvenzgesichert.
6.5. Können wir Ihre Reiseanmeldung nicht bestätigen oder ist unser Alternativangebot von Ihnen nicht angenommen worden, werden wir den von Ihnen eventuell bereits geleisteten Anzahlungsbetrag unverzüglich erstatten.
6.6. Der Reisepreis muss vor Antritt der Reise vollständig bezahlt sein. Gehen der Anzahlungsbetrag oder die Restzahlung nicht rechtzeitig ein und wird auch nach Aufforderung unter Fristsetzung keine Zahlung geleistet, ist dogcoaches.de berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall erhebt dogcoaches.de die aus Ziffer 8.3. ersichtlichen Rücktrittskosten.

7. Leistungsänderungen
7.1. Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluß notwendig und von uns nicht wider Treu- und Glauben herbeigeführt werden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen unerheblich und für den Reisenden zumutbar sind.

8. Reiserücktritt
8.1. Der Reiseteilnehmer kann jederzeit vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten. 8.2. Der Rücktritt durch den Reiseteilnehmer muss in schriftlicher Form erfolgen. Maßgeblich ist das Eingangsdatum der Rücktrittserklärung bei dogcoaches.de.
8.3. In dem Fall des Rücktritts stehen dogcoaches.de folgende Stornogebühren zu:

  • bis 60 Tage vor Reisebeginn sind es 15 % des Reisepreises

  • bis 45 Tage vor Reisebeginn sind es 20 % des Reisepreises

  • 44 bis 30 Tage vor Reisebeginn sind es 50 % des Reisepreises

  • 29 bis 15 Tage vor Reisebeginn sind es 80 % des Reisepreises

  • 14 bis 1 Tag vor Reisebeginn sind es 90 % des Reisepreises

  • ab 1. Tag vor Reiseantritt: 100% vom Reisepreis.

8.4. dogcoaches.de empfiehlt seinen Reiseteilnehmern den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.
8.5. Für Umbuchungswünsche des Kunden hinsichtlich des Reisetermins, des Reisezieles, der Unterkunft, der Verpflegungsart oder ähnliches, die nach Buchung getätigt und deren Durchführung durch dogcoaches.de bestätigt werden, erhebt dogcoaches.de eine pauschale Umbuchungsgebühr von EUR 30 je Änderungsvorgang.
8.6. Bis zum Reisebeginn können Sie verlangen, das anstelle Ihrer Person ein Dritter an der Reise teilnimmt. Wir können der Teilnahme des Dritten widersprechen, falls dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche oder behördliche Anordnung entgegenstehen.

9. Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstater                                        
9.1. Falls eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben wurde,kann docoaches.de bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten. dogcoaches.de kann eine Ersatzreise anbieten. Nimmt der Reiseteilnehmer das Ersatzangebot innerhalb von 10 Tagen nicht an, erstattet dogcoaches.de unverzüglich alle eingegangen Zahlungen zurück. Ein weiterer Anspruch durch den Reiseteilnehmer besteht nicht.
9.2. dogcoaches.de kann nach Antritt der Reise den Reisevertrag ohne Einhaltung der Frist kündigen wenn der Reiseteilnehmer die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung von uns nachhaltig stört, oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, das die sofortige Lösung vom Reisevertrag gerechtfertigt ist. In diesem Falle werden wir den Wert der ersparten Aufwendungen, sowie diejenigen Vorteile gutbringen, die wir aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen erlangen, einschließlich der von den Leistungsträgern gutgebrachten Beträge.
9.3. Wir behalten uns vor, Reisen kurzfristig abzusetzen, falls diese aus Gründen, die wir und unsere Leistungsträger nicht beeinflussen können, erforderlich ist.

10. Gewährleistung und Haftung von dogcoacs.de                                               
10.1. Der Reiseveranstater ist verpflichtet, die vertraglich vereinbarten Reiseleistungen zu erbringen. Erbringt er diese Leistungen ganz oder teilweise nicht, so kann der Reisende Abhilfe im angemessenen Verhältnis verlangen. Wir bitten jeden Teilnehmer in seinem eigenen Interesse, etwaige Beanstandungen unverzüglich dem Reiseleiter vorzutragen.
10.3. Unsere Haftung für vertragliche Schadensersatzansprüche ist insgesamt auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt (§ 651 h BGB), soweit ein Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig durch uns oder einen Leistungsträger herbeigeführt wurde und es sich nicht um einen Körperschaden handelt.
10.4. Wir haften nicht für Unglücksfälle während einer Wanderung, des Trainings, usw. soweit sie weder vorsätzlich noch grob fahrlässig durch uns oder einen Leistungsträger herbeigeführt wurden. Hier empfehlen wir den Abschluss einer Reiseunfall-, Reisegepäck-, Reisekranken- und Reiserücktrittsversicherung und Hundehaftpflichtversicherung.
10.6. dogcoaches.de haftet nicht für Leistungsstörungen (z.B. Verhinderug eines Referenten, Ausfall des Solariums, o.ä.) die im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden und als solche konkret in der Reisebeschreibung genannt sind. Der Reiseveranstalter hat jedoch dafür Sorge zu tragen, dass ein vergleichbarer Ersatz geboten wird. 
10.7. Wir haften ausdrücklich nicht für Schäden, die durch den Hund des Reisenden oder des Halters verursacht werden.

11. Höhere Gewalt
11.1. dogcoaches.de haftet im Rahmen dieses Vertrages nicht für die Folgen höherer Gewalt. Dazu gehören Anordnungen von Behörden, Kriege, innere Unruhen, Flugzeugentführungen, Terroranschläge, Feuer, Überschwemmungen, Stromausfälle, Unfälle, Sturm, Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskampfmassnahmen, von denen die Dienste von dogcoaches.de oder deren Partner beeinflusst werden.

12. Abtretungsverbot
12.1. Dem Reiseteilnehmer ist es nicht gestattet, Ansprüche an Dritte abzutreten. Ebenso ist die gerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen des Teilnehmers durch einen Dritten im eigenen Namen unzulässig.

13. Einreisebestimmungen
13.1. Im Rahmen Ihrer Reiseunterlagen erhalten Sie von dogcoaches.de Informationen über die zu beachtenden Vorschriften Ihrer Reiseländer. Von dogcoaches.de wird dabei ausdrücklich auf die einzuhaltenden Bestimmungen hingewiesen. Bei nach Vertragsabschluß sich ergebenden Änderungen wird dogcoaches.de Sie umgehend informieren.
13.2. Für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften sind Sie selbst verantwortlich. Alle Kosten und Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften hervorgehen, gehen zu Ihren Lasten. Sollten Einreisevorschriften einzelner Länder von Ihnen nicht eingehalten werden, so dass Sie an der Durchführung der Reise verhindert sind, kann dogcoaches.de Sie mit den entsprechenden Rücktrittsgebühren belasten.

14. Hunde
14.1. Jeder Reiseteilnehmer trägt die Verantwortung und Haftung für sich und seinen Hund weiterhin selbst. dogcoaches.de übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, auch nicht Dritten gegenüber. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen von dogcoaches.de erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.
14.2. Hunde sollten gesund, geimpft und entwurmt sein. Eine Anti-Floh- und Zeckenbehandlung ist vor Reisebeginn zu empfehlen.
14.3. Für teilnehmende Hunde muss der Heimtier- bzw. Impfausweis mitgenommen werden. Dieser muss auf Nachfrage an vorgelegt werden können. Bei Nicht-Mitnahme kann dogcoaches.de den Reiseteilnehmer inkl. Hund von der weiteren Reise ausschließen.
14.4. Alle mitreisenden Hunde müssen haftpflichtversichert sein. Ein Beweis dieser Versicherung ist auf Nachfrage vorzuweisen.
14.4. Generell nicht sozialverträgliche Hunde sind im Interesse aller anderen teilnehmenden Menschen und Hunde nicht geeignet für Gruppenreisen. Kleine Reibereien meist unter Rüden sind ganz normal und meist schnell wieder bereinigt. Nötigenfalls werden unsere Trainer versuchen ständige Reibereien zu unerbinden.
14.6. Läufige Hündinnen sind von einer Teilnahme an Gruppenreisen ausgeschlossen. 14.7. Um Streitereien zwischen den Hunden zu vermeiden, gibt bitte jeder nur seinem eigenen Hund Spielzeug/Leckereien oder andere Reizobjekte. Und dies auch nur, wenn kein anderer Hund in unmittelbarer Nähe ist.

15. Foto- und Filmerlaubnis
15.1. Während der Gruppenreisen können im Auftrag von dogoaches.de Fotos von Aktivitäten wie z.B. Ausflügen, Kursen, Veranstaltungen, Trainings, usw. und evtl. vom Reiseteilnehmer und deren Hunden gemacht werden. Mit Abschluss des Reisevertrages ohne schriftlichen Widerspruch gibt der Reiseteilnehmer sein Einverständnis zur Veröffentlichung und weiteren Verwendung ohne jegliche Forderung gegenüber dogcoaches.de. Die Weitergabe des Materials und eine Verwendung durch Dritte ist dabei ausgeschlossen.

16. Schlussbestimmungen
16.1. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Geschäftsbedingungen bzw. des gesamten Vertrages zur Folge.

17. Datenschutz                                                                                         17.1. Die in Zusammenhang mit der Reise erfassten Daten der Teilnehmer dienen auschließlich der Durchführung der Reise und der Kundenbetreuung.

18. Erfüllungsort und Gerichtsstand                                                                 Firmensitz von dogcoaches.de.